Rattenproblem in Coerde

In Coerde sind Klagen über eine Rattenplage laut geworden. Tiere in der Größe von Kaninchen sollen die Menschen rund um das Hochhaus an der Görlitzer Straße belästigen.

© pixabay

Gerade ältere Menschen trauen sich kaum noch ins Freie, weil sie sich vor den Ratten ekeln. Beschwerden bei der Stadt hätten zu nicht geführt, ist aus Coerde zu hören, schließlich sei die Verwaltung nicht für die Immobilien und Grundstücke der LEG zuständig.

Die Wohnungsgesellschaft teilt auf ANTENNE MÜNSTER-Anfrage mit, sie habe einen Schädlingsbekämpfer engagiert, der Giftfallen aufstellt, den Wirkstoff darin turnusmäßig wechselt und zudem die Wohnanlange regelmäßig kontrolliert.

Inwiefern das den Menschen langfristig die Ratten vom Hals hält, bleibt abzuwarten.

Ähnliche Klagen waren vor Monaten in Berg Fidel laut geworden. Laut LEG sind dort seit Dezember Fachfirmen für Schädlingsbekämpfung und Müllmanagement im Einsatz.

Weitere Meldungen