Datenschutz

Datenschutzerklärung von ANTENNE MÜNSTER

Datenschutz

Datenschutzerklärung von ANTENNE MÜNSTER

Wir sind gerne mit Ihnen in Kontakt. Dabei ist uns die Wahrung Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unseres Internetauftritts wichtig

1. Hinweise

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail- Adressen, Namen, Anschriften u.ä.) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

2. Verantwortliche, Datenschutzbeauftragter und Aufsichtsbehörde

Verantwortliche gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die Lokalradio Münster Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG, Nevinghoff 14/16, 48147 Münster; .fon: 0251 / 28954-150, .fax: 0251 / 28954-153, .mail: info@mms-muenster.de.

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich an datenschutzbeauftragter[at]antennemuenster.de oder schriftlich an die Anschrift im Impressum.

Aufsichtsbehörde ist die Landesanstalt für Medien Nordrhein- Westfalen (LfM), Zollhof 2, 40221 Düsseldorf, .fon: 0211 / 77007-0, .fax: 0211 / 727170, .mail: info@lfm-nrw.de, .internet: www.lfm-nrw.de

3. Datenerfassung

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unserer Dienste) im Sinne des Art. 6 Abs1. lit. f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich der Dienst befindet (sog. Serverlogfiles).

Dies sind Name der abgerufenen Webseite, Datei, Ihre IP-Nummer, Datum und Uhrzeit, Browsertyp sowie der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (Aufklärung von Straftaten) für die Dauer von maximal vier Wochen gespeichert und danach gelöscht. Zu Beweiszwecken müssen Daten in ausgewählten Einzelfällen bis zur endgültigen Erledigung eines Vorganges länger gespeichert werden.

Über die vorstehend genannten Daten hinaus werden personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Alter, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen) nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z. B. im Rahmen der Registrierung für bestimmte Dienste (Art. 6 Abs1 lit. a DSGVO), für eine Umfrage oder für die Teilnahme an einem Gewinnspiel (Art. 6 Abs1 lit. b DSGVO). Für Gewinnspiele gelten ergänzend allgemeine und besondere Teilnahmebedingungen, die konkrete Informationen zu jedem einzelnen Gewinnspiel enthalten.

Die uns überlassenen Daten werden in unserem Redaktionsdatennetz für die interne Verarbeitung in der Redaktion hinterlegt und sind nur den mit der Beratung und Ausführung der Aktionen befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugänglich.

Ihre persönlichen Daten werden grundsätzlich nur gespeichert und genutzt, wenn Sie ausdrücklich zustimmen oder die Speicherung für die Erbringung der ausgewählten Anwendung/Leistung erforderlich ist. Die Einwilligung zur Erhebung und der Speicherung der Daten protokollieren wir.

4. Datenweitergabe

Entgegen unserer grundsätzlichen Haltung (siehe Ziffer 1.) übermitteln wir Daten an Dritte, wenn Sie der Datenweitergabe ausdrücklich zugestimmt haben, wenn die Übermittlung zur Nutzung, Durchführung und/oder Abwicklung der angebotenen und von Ihnen in Anspruch genommenen Anwendungen oder Leistungen erforderlich ist (z.B. Gewinnspiele in der Verantwortung Dritter) oder wenn eine gesetzliche, gerichtliche oder behördliche Verpflichtung besteht. Dabei werden nur absolut notwendige Daten übermittelt (Datenminimierung).

5. Datenschutzrechte

Sie haben folgende Rechte:

- Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

- Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

- Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

- Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)

- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei diesbezüglichen Anfragen, wenden Sie sich an datenschutzbeauftragter[at]antennemuenster.de. Bei Ihren Anfragen werden wir sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt und entsprechende Nachweise fordern.

Sie haben das Recht, einmal erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird.

6. Kontaktaufnahme

Bei jeder Kontaktaufnahme mit uns (Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO verarbeitet.

7. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die zusammen mit den eigentlich angeforderten Daten aus dem Internet an Ihren Computer übermittelt werden. Dort werden diese Daten gespeichert und für einen späteren Abruf bereitgehalten, um eine weitere Kommunikation zu erleichtern und zu beschleunigen.

Wir setzen folgende Cookies:

Sitzungs-Cookies (Session-Cookies): Das sind Cookies, die nur für die jeweilige Sitzung erzeugt werden. Sie speichern Informationen über den Benutzernamen, die Benutzerrechte, die Gültigkeit der Sitzung und bei der Verwendung der Suchfunktion die Suchbegriffe. Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht.

Analytische Cookies: Das sind Cookies, die Informationen zum Surfverhalten der Nutzer, also zur Art und Weise der Nutzung der Website erfassen. Analyse-Cookies registrieren beispielsweise die Häufigkeit der Nutzung einer Seite oder Fehlermeldungen. Aufgrund der Analyse wird die Funktionsweise der Seite überprüfbar und ermöglicht eine benutzerfreundliche Optimierung.

Cookies von Drittanbietern (Third-Party-Cookies): Das sind Cookies, die von anderen Anbietern auf unseren Seiten eingesetzt werden. Wenn Sie eine Seite von uns besuchen, in die zum Beispiel Inhalte von YouTube eingebettet sind, kann es sein, dass Cookies dieser Websites gespeichert werden. Wir haben keinerlei Kontrolle über diese Cookies.

Generell können Cookies über eine entsprechende Browser-Funktion gelöscht werden. Alternativ kann im Browser eingestellt werden, wie mit Cookies verfahren werden soll. Dabei ist zu bedenken, dass bei genereller Ablehnung von Cookies die Nutzung verschiedener Dienste beeinträchtigt oder unausführbar werden kann.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices) widersprechen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter www.meine-cookies.org.

8. Webanalyse-Tools

Uns ist daran gelegen, den Nutzern unserer Internetseiten ein interessengerechtes Angebot machen und nutzungsbasierte Online-Werbung anzeigen zu können. Dafür benötigen wir Webanalyse-Tools. Die Nutzer können einzelne Analysedienste jederzeit für die Zukunft deaktivieren:

a. Google Analytics (Google Tag Manager)
 

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird die IP-Adresse des Nutzers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen. Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Durch die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für den Nutzer interessanter ausgestalten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Der Nutzer kann die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf seine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Alternativ kann der Nutzer die Datenverarbeitung auf unserer Website für die Zukunft durch eine allgemeine Ablehnung von Tracking-Maßnahmen unterbinden. 

b. Google Maps

Wir haben Google Maps, einen Online-Kartendienst der Google Inc., 1600
Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA in unsere Online-Dienste eingebunden. Dadurch können wir dem Nutzer interaktive Karten direkt in unseren Online-Diensten anzeigen und ermöglichen ihm die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch die Nutzung der Website und der App erhält Google die Information, dass der Nutzer die entsprechende Unterseite unserer Online-Dienste aufgerufen hat. Dabei wird die IP-Adresse übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das der Nutzer eingeloggt ist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn der Nutzer bei Google eingeloggt ist, werden die Daten direkt dem Konto des Nutzers zugeordnet. Wenn der Nutzer die Zuordnung mit seinem Profil bei Google nicht wünscht, muss er sich vorab ausloggen. Google speichert die Daten des Nutzers als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder einer bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über seine Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Wir verwenden Google Maps, um den Nutzern interaktive Karten von Google Maps anzeigen zu können und diesen so ein besseres Nutzungserlebnis unserer Online-Dienste zu ermöglichen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei er sich hierfür an Google wenden muss.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der Verarbeitung durch Google haben wir im Folgenden zusammengetragen:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

9. Soziale Medien

a. Plug-ins

Wir setzen derzeit Social-Media-Plug-ins von Facebook, Instagram und Twitter ein. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn der Nutzer die entsprechende Unterseite unserer Website besucht, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Der Anbieter des Plug-ins ist über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo erkennbar. Wir eröffnen dem Nutzer die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn der Nutzer auf das markierte Feld klickt und es dadurch aktiviert, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass der Nutzer die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen hat. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden personenbezogene Daten des Nutzers an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über den Nutzer erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder einer bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über die Aktivitäten des Nutzers auf unserer Website zu informieren. Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei dieser sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden muss. Über die Plug-ins bieten wir dem Nutzer die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, sodass wir unser Angebot verbessern und für den Nutzer interessanter gestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob der Nutzer ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzt und dort eingeloggt ist. Wenn der Nutzer bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt ist, werden seine bei uns erhobenen Daten direkt seinem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn der Nutzer den aktivierten Button betätigt und z. B. die Seite verlinkt, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in seinem Nutzerkonto und teilt sie seinen Kontakten öffentlich mit.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter haben wir im Folgenden zusammengetragen:

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA;
http://www.facebook.com/policy.php; Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Instagram LLC, 1601 Willow Road, Menio Park CA 94025, USA, https://help.instagram.com/155833707900388
Instagram hat sich als Tochter von Facebook Inc. ebenfalls dem EU-US Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy
Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

 

b. Einbindung von YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unsere Online-Dienste eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unseren Online-Diensten aus direkt abspielbar sind.

Durch den Besuch auf der Website/die Nutzung der App erhält YouTube die Information, dass der Nutzer die entsprechende Unterseite der Website/der App aufgerufen hat. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das der Nutzer eingeloggt ist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn der Nutzer bei Google eingeloggt ist, werden seine Daten direkt seinem Konto zugeordnet. Wenn er die Zuordnung mit seinem Profil bei YouTube nicht wünscht, muss er sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert seine Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder einer bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über seine Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei er sich zur Ausübung dieses Rechts an YouTube richten muss.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube haben wir im Folgenden zusammengetragen:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

c. Eigene Online-Präsenzen in sozialen Medien

Wir sind innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen (Facebook, Instagram, Twitter und YouTube) präsent, um mit den dort aktiven Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Inhalte informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzregelungen der jeweiligen Betreiber.

Wir verarbeiten die Daten der Nutzer in diesem Rahmen nur, wenn diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, also beispielsweise Beiträge auf unseren Online-Präsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

10. Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren ("SZMnG") der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der WebsiteNutzer und deren Surfverhalten statistisch - auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW - www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert "Unique User" veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten "Page Impression" und "Visits". Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

a. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

b. Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

-IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

-Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung "ioam.de", ein "Local Storage Object" oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren ("SZMnG") der INFOnline GmbH nutzen.

Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

c. Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

- Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

- Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

d. Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

e. Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

- Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)

- Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)

- Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

f. Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat folgende Rechte:

- Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

- Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

- Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

- Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)

- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an datenschutzbeauftragter[at]antennemuenster.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

g. Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de

Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

11. Datensicherheit

Zur Datensicherheit sind organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik installiert, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden können. Unser Ziel ist dabei, uns überlassene und durch uns zu verarbeitende Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

12. Änderungen von Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern. Es gilt bei jedem Besuch unserer Internetseiten die aktuelle Datenschutzerklärung.