Vom FMO nach Wien

Wien heißt das neue Ziel, das mit Beginn des Winterflugplans Ende Oktober ab dem Flughafen Münster/Osnabrück angeboten wird. Viermal pro Woche startet die Fluggesellschaft Laudamotion vom FMO in die österreichische Hauptstadt. Tickets gibt es ab sofort bereits ab 19,99 Euro pro Strecke. Geflogen wird immer montags, mittwochs, donnerstags und freitags mit einem modernen Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen.

Maschine der Fluggesellschaft Laudamotion
© Laudamotion

Häufig von der Wirtschaft angefragt

"Mit Wien haben wir endlich wieder das Ziel im Flugplan, das insbesondere von den Unternehmen in der Region am häufigsten nachgefragt wurde", freut sich FMO-Geschäftsführer Rainer Schwarz. "Von daher gilt an dieser Stelle auch ein großer Dank an unseren, mit hochkarätigen Unternehmern und Vertretern der Hochschulen besetzten Kundenbeirat, der sich ebenfalls intensiv für diese neue Verbindung engagiert hatte."

Auch der FMO-Aufsichtsratsvorsitzende, Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, begrüßte die neue Verbindung: "Unsere Region bekommt jetzt mit Laudamotion nach 2012 wieder eine für Unternehmen und Touristen gleichermaßen spannende Nonstop-Anbindung zu äußerst lukrativen Konditionen."

Laudamotion-CEO Andreas Gruber: "Laudamotion setzt auf Wachstum, und aus diesem Grund freut es uns umso mehr, dass wir in der Region Münster/Osnabrück unsere Präsenz ausbauen und Reisenden mit meiner Heimatstadt Wien eine weitere attraktive Verbindung anbieten können. Sowohl Geschäfts- als auch Ferienreisende profitieren von Auswahl, angenehmen Flugzeiten und einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis."

Laudamotion fliegt auch nach Mallorca

Außerdem fliegt Laudamotion mit Beginn des Sommerflugplans ab Ende März vom FMO zum Trend-Reiseziel Palma de Mallorca. Mit 10 Abflügen pro Woche ermöglicht Lauda den Urlauberinnen und Urlaubern eine äußerst flexible Reiseplanung für die Auszeit auf Spaniens größter Mittelmeerinsel.

Über Laudamotion

Laudamotion ist - eigenen Angaben zufolge - Österreichs Low-Fare-Airline Nr. 1, gegründet im März 2018 vom Namensgeber Niki Lauda. Die aktuelle Flotte fliegt unter dem Code OE und besteht aus 23 Airbus-Flugzeugen, die aus Österreich und Deutschland zum Einsatz kommen. Im Jahr 2019 werden über 6 Mio. Passagiere befördert. Die österreichische Airline bietet Flüge zu über 90 Destinationen an.


Weitere Infos und Ticketbuchungen unter www.laudamotion.com.

Alle Flugziele vom FMO

Weitere Meldungen