Urlaubsquartier für Haustiere: Der Nestwerk e.V.

Der Urlaub steht vor der Tür, doch plötzlich kann die beste Freundin den Hund doch nicht nehmen. Was nun? Seit einigen Jahren können Tierfreunde in solchen Fällen auf das Nestwerk zurückgreifen.

Das Nestwerk ist ein Verein, der ein Netzwerk von Tierbesitzern und Experten schafft. Er verfolgt dabei vier Ziele

  • Aufklären und Beratung von Tierbesitzern zur artgerechten Haltung
  • Hilfe bei Tierschutznotfällen durch eine 24-Stunden Hotline
  • Kontakte herstellen zwischen Mitgliedern für die Versorgung von Hausieren, z.B. im Krankheitsfall
  • Unterstützen von lokalen Tierschutzprojekten

So könnt ihr mitmachen:

Um Teil des Nestwerks zu werden, müssen Interessierte nur zwei Fragebögen zu ihrer Person, ihrem Tier und der Art, wie sie ihr Tier halten, ausfüllen. Diese Formulare findet ihr auf der Webseite des Vereins. Um beizutreten, fehlt dann lediglich noch der Mitgliedbeitrag. Der liegt bei 18€ im Jahr.

Klappt das Beitreten, wird der Kontakt zu anderen Nestwerklern hergestellt. Dafür geht jedes Quartal eine Liste herum mit den von Mitgliedern freigegebenen Informationen. 

Sollte man nun eine Bleibe für Hund, Kaninchen oder sogar Papagei brauchen, kann man sich an die anderen Mitglieder wenden. Bei einem im Voraus geplanten Urlaub empfiehlt Dirk Heidotting, Vorstand des Nestwerk e.V.,  zwei bis drei Monate im Voraus den Kontakt zum Nestwerk zu suchen. Doch auch kurzfristig können Tiere vermittelt werden, sollte dies beispielsweise wegen einer Krankheit notwendig sein.

Bevor ein Mitglied ein Tier aufnehmen kann, werden die gegebenen Haltungsbedingungen überprüft. Um Missverständnisse vorzubeugen und zur zusätzlichen Absicherung wird zudem empfohlen, dass zwischen dem Besitzer und dem „Tiersitter“ ein Vertrag abgeschlossen wird. Dies geschieht jedoch privat zwischen den beiden Beteiligten.

Dirk Heidotting (Mitte) im ANTENNE MÜNSTER-Interview©
Dirk Heidotting (Mitte) im ANTENNE MÜNSTER-Interview
©
© ANTENNE MÜNSTER

Weitere Meldungen