Check: Nachhaltigkeit auf Münsters Wochenmarkt

Fridays for Future hat uns alle bewegt. Immer mehr Menschen fragen sich: Wie lebe ich möglichst umweltbewusst? Das gilt auch für die Händler und Besucher auf Münsters Wochenmarkt. Das Magazin Münster Urban hat unseren Wochenmarkt mal auf Nachhaltigkeit gecheckt.

© Hubertus Huvermann für Münster Urban #14

Einkaufen auf dem Wochenmarkt ist ja im Prinzip immer nachhaltig, weil regionale Produkte verkauft werden. Und man kennt das ja: Viele kommen seit Jahren mit Bastkorb und Leinenbeutel. Trotzdem gibt’s aber auch noch Plastiktüten fürs Obst oder fürs Gemüse. Und bei diesem Punkt hat Autorin Britta Heithoff etwas Interessantes festgestellt: Viele Kunden denken um und reagieren entrüstet, wenn sie eine Plastiktüte in die Hand gedrückt bekommen.

Pfandsystem Coffee to go

Der Coffee to go wird auf dem Wochenmarkt in nachhaltigen Pfandbechern ausgegeben. Sie sind zwar beschichtet und nicht recyclebar, halten aber bis zu 400 Spülgänge aus. Sie können an zwei Dutzend Orten in der Stadt wieder zurückgegeben werden - zum Beispiel in den Roestbars, bei Cibaria oder im Café Fam.

Holz- statt Plastikgabeln

Viele gehen zum Beispiel in der Mittagspause auf den Markt: Lecker Backfisch oder eine schmackhafte Suppe. Dabei gibt es statt Plastikgeschirr Zuckerrohr-Teller oder zum Beispiel beschichtete Holzgabeln. Viele Kunden bringen sogar ihre eigenen Teller, Schalen oder ihr Besteck mit, hat Heithoff herausgefunden.

Weitere alternative Verpackungsarten

Für Honig gibt es zum Beispiel Pfandgläser, immer mehr Oliven werden in Weckgläser umgefüllt.

© Hubertus Huvermann für Münster Urban #14
© Hubertus Huvermann für Münster Urban #14

Das ganze Interview mit Britta Heithoff vom Magazin "Münster Urban" aus der ANTENNE MÜNSTER-Morningshow gibt es noch mal hier zum Nachhören:

© ANTENNE MÜNSTER
Autorin Britta Heithoff und ANTENNE MÜNSTER-Moderator Christoph Hausdorf© ANTENNE MÜNSTER
Autorin Britta Heithoff und ANTENNE MÜNSTER-Moderator Christoph Hausdorf
© ANTENNE MÜNSTER

Weitere Meldungen