Lansink ist neuer Botschafter des Hundes

Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink ist der neue Schirmherr des „Tag des Hundes“.

© Valentina Kurscheid

Der Schauspieler hat schon seit seiner Kindheit ein großes Herz für Tiere, besonders für Hunde. Er und seine Frau, die Juristin Maren Muntenbeck, sind stolze Besitzer des schwarzen Labrador Retrievers Atze und des Beagle-Mischlings Holly. Die Hunde spielen im Leben des gebürtigen Westfalen eine wichtige Rolle. Als Botschafter des Hundes soll Lansink nun das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem beliebten Vierbeiner schärfen. Dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) hat er erzählt:

"Mir liegt am Herzen, Verständnis für Hunde und ihre Menschen zu erreichen, aber auch Verständnis für hundelose Menschen."

Der VDH ernennt jedes Jahr eine prominente Person zum neuen Botschafter des Hundes. Der letzte Schirmherr war Schauspieler Martin Armknecht, davor waren es unter anderem die Fernsehmoderatorin Bettina Böttinger, Schauspieler Erol Sander oder auch Fernsehmoderatorin, Journalistin und Autorin Nina Ruge.

Der "Tag des Hundes" wird am 15. und 16. Juni bundesweit mit verschiedenen Aktionen gefeiert.

Weitere Meldungen