Sebels Orchester-Version von "Zusammenstehen"

Ein Song ging um die Welt. Mitte März veröffentlichte der Musiker Sebel seinen Song "Zusammenstehen". Jetzt spielen 180 Menschen aus aller Welt dabei mit.

© Caroline Seidel

Sebel, den ihr vielleicht noch als Gastgeber aus der ANTENNE MÜNSTER-?-SHOW im Jovel kennt, schrieb den Song "Zusammenstehen" allein am Klavier nach einer wegen Corona abgebrochenen Tour. Im ANTENNE MÜNSTER-Interview erzählt er, dass ihn bisher keiner seiner Songs beim Schreiben und Aufnehmen so sehr emotional berührt hat, wie dieser. Sebel rief über die sozialen Medien Musiker in aller Welt auf, sich zu beteiligen. Daraus ist nun die Version von SEBEL feat. The 1st Lockdown Orchestra entstanden.

180 Musiker/-innen singen und spielen "Zusammenstehen" von Sebel

In dem neuen Video singen und spielen 180 Musiker gemeinsam in sechs Sprachen. Jede Einsendung habe es in die neue Version geschafft, "egal wie gut oder schlecht die Aufnahme oder der Gesang ist", sagt Sebel. Unter den teilnehmenden Musikern sind z.B. auch Henning Wehland, Jan Loechel, Linda Lulka oder Purple Schulz. In den vergangenen Wochen hatte Sebel den Song bereits in vielen verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Die schwedische Version erlebte ihre Weltpremiere in der ANTENNE MÜNSTER-Morningshow.

Weitere Meldungen