Kunst, Kultur und Kulinarisches beim Schauraum 2019

Zehntausende Menschen haben die Kulturverstaltung "Schauraum" von Donnerstag bis einschließlich Samstag besucht, deutlich mehr als im Vorjahr. Die Organisatoren zeigen sich restlos zufrieden.

© Axel Carneim

Höhepunkt der Großveranstaltung war "die lange Nacht der Museen und Galerien" am Samstag (07.09.). Es gab insgesamt 44 Ausstellungsorte. Die Museen und Galerien waren bis Mitternacht geöffnet. Zum Teil bildeten sich lange Schlangen, unter anderem auch vor dem Friedenssaal.

Großen Zuspruch fand zudem das Ambiente vor dem Erbdrostenhof. Der Platz verwandelte sich mit italienischer Musik in eine italienische Piazza. Zentraler Treffpunkt beim Schauraum war der rote Platz hinter dem Rathaus. Dort gab es Live-Musik und eine kunstvolle Beleuchtung an den Fassaden der historischen Gebäude. Neu waren in diesem Jahr unter anderem die Beleuchtung der Dominikanerkirche sowie auch Bustouren zu den Kunstsammlungen von WestLotto und LVM Versicherungen.

Dieser Inhalt ist leider nicht für mobile Geräte optimiert.Hier kann die Seite direkt aufgerufen werden

Weitere Meldungen