Bilanz der neuen Linienführung der Ringlinie

Vor drei Monaten gab es bei uns in Münster einen größeren Fahrplanwechsel im Busverkehr. Unter anderem fährt seitdem die Ringlinie eine neue Route. Eine erste Bilanz fällt positiv aus.

© Stadtwerke Münster

Seit Ende April fährt die Ringlinie vom Hauptbahnhof über die Wolbecker Straße auf den Ring. Die Haltestellen an der Hafenstraße und dem Hansaring, die zuvor angefahren wurden, werden seitdem ausgelassen. Diese Änderung wirkt sich wie erhofft positiv auf die Pünktlichkeit der Linie aus, so die Stadtwerke Münster. Zudem würden auf der neuen Route mehr Fahrgäste die Ringlinie nutzen.

Eine weitere Neuerung seit dem Fahrplanwechsel vor drei Monaten ist die Kleinbuslinie 20 zwischen Albachten, Roxel und Mecklenbeck. Auch diese werde von den Fahrgästen sehr gut angenommen. Gleiches gelte auch für die Linie 7, die seit Ende April mit der R72 und R73 bis Altenberge durchgebunden ist.

Weitere Meldungen