"Zurück zum Leben mit Corona" im Münsteraner Dom

"Zurück zum Leben mit Corona - Fünf Abende der Hoffnung": Unter diesem Motto steht in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe der DomGedanken im St.-Paulus-Dom. Den Auftakt macht NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am 12. August.

© Bistum Münster

Die Corona-Krise hat viele von grundauf erschüttert. Zurück zum 'normalen' Leben zu finden, ist gar nicht unbedingt so einfach und wird demnächst auch Thema im Münsteraner Dom sein. Ab dem 12. August werden werden namhafte Referenten jeweils einen Abend im St.-Paulus-Dom passend zum Thema gestalten. Dabei sind unter anderem NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, Claudia Nemat aus dem Vorstand der Deutschen Telekom oder Dr. Christiane Woopen, die die Professur für Ethik und Theorie der Medizin an der Universität Köln innehat. Referiert wird darüber, wie man mit dem Virus leben kann (und sollte), wie die Krise als politische Aufgabe zu bewältigen ist und wie wir aus der Krise lernen können, gerade im Hinblick auf die Digitalisierung.

Die Veranstaltungen sind kostenlos, es wird aber um eine Spende gebeten.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) macht den Auftakt zum "DomGedanken" im Münsteraner Paulusdom© Land NRW
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) macht den Auftakt zum "DomGedanken" im Münsteraner Paulusdom
© Land NRW

Da aufgrund der Corona-Pandemie nur 250 Personen in den Dom können und die üblichen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind, ist für die Teilnahme eine Anmeldung vorab erforderlich. Anmelden kann man sich telefonisch oder per E-Mail:

Telefon: 0251 495-6700 (Montag bis Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr)

E-Mail: dom@bistum-muenster.de

Die Veranstaltungen finden jeweils mittwochs um 18.30 Uhr statt und werden live übertragen.

Weitere Meldungen