Wahlkampfabschluss der großen Parteien

Am Sonntag (13.09.) ist Kommunalwahl, kurz vorher haben Münsters Grüne, CDU und SPD Bilanz ihres Wahlkampfes gezogen.

Der Grüne Oberbürgermeisterkandidat Peter Todeskino ist zufrieden mit dem "ungewöhnlichen Wahlkampf unter Corona-Bedingungen". Mit Hilfe von gut 300 ehrenamtlichen Parteimitgliedern habe man "mit Plakaten, aber auch mit Videokonferenzen, Social Media und über die klassischen Medien" die Grünen Themen für die Zukunft der Stadt gesetzt:

© ANTENNE MÜNSTER

Für die CDU geht Amtsinhaber Markus Lewe wieder ins Rennen. Auch für ihn war dieser Wahlkampf etwas ganz besonderes, zumal die Corona-Krise viel Einsatz von ihm abverlangt hat:

© ANTENNE MÜNSTER

SPD-Oberbürgermeisterkandidat Michael Jung blickt zufrieden auf den Wahlkampf zurück, trotz aller corona-bedingten Einschränkungen. Er will schwarz-grün in Münster beenden. Eine Koalitionsaussage trifft er noch nicht, die SPD ist offen für Gespräche mit allen demokratischen Parteien:


© ANTENNE MÜNSTER

Am Sonntag (13.09.) entscheidet sich, wer Oberbürgermeister wird und wie sich künftig der Stadtrat zusammensetzt. ANTENNE MÜNSTER berichtet live in einer Sondersendung ab 18 Uhr.

Weitere Meldungen