Vermisstensuche im Kanal in Amelsbüren

Eine Spaziergängerin hatte in Höhe der Brücke "Am Dornbusch" eine herrenlose Decke und persönliche Gegenstände gefunden. Vom Besitzer fehlt jede Spur.

Ohne Ergebnis ist eine große Suchaktion am Dortmund-Ems-Kanal geblieben. Eine Spaziergängerin hatte am Montag (24.08.) abends in Höhe der Brücke "Am Dornbusch" eine herrenlose Decke und persönliche Gegenstände gefunden. Da auch einige Zeit später kein Besitzer auftauchte, alarmierte sie die Polizei. Es folgte in der Nacht ein rund zweistündiger Einsatz, bei dem Taucher von Feuerwehr und DLRG den Kanal zwischen Hiltrup und Amelsbüren absuchten - allerdings ohne jemand zu finden. Eine Vermisstenanzeige liegt der Polizei bislang auch nicht vor. Derzeit gebe es keinen Anhaltspunkt, um die Suche wieder aufzunehmen, heißt es von der Polizei.

Weitere Meldungen