Verlängerte Linie 18 erfolgreich gestartet

Die Busse werden auf der Verbindung Amelsbüren – Hiltrup – Wolbeck gut genutzt

© Stadtwerke Münster

Werden Buslinien neu eingeführt oder der Linienweg geändert, achten die Stadtwerke besonders auf die Fahrgastentwicklung. So auch bei der Linie 18, die seit vier Wochen deutlich verlängert ist. Damit haben die Stadtwerke eine umstiegsfreie Verbindung zwischen Amelsbüren, Hiltrup-Ost und Wolbeck eingeführt, zudem fährt die Linie 18 nun auch den Alexianer-Campus und den Hansa-BusinessPark sowie die Gewerbegebiete Gropiusstraße in Amelsbüren und an der Wolbecker Windmühle an.

„Mit den ersten Fahrgastzahlen insbesondere in den neu hinzugekommen Abschnitten sind wir sehr zufrieden. Trotz des durch Corona noch überall eingeschränkten Mobilitätsverhaltens haben die Amelsbürener, Hiltruper und Wolbecker die verlängerte Linie gut angenommen. Das freut uns, da so viele Autofahrten vermieden werden können“, erklärt Frank Gäfgen, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke.

Die Linie 18 fährt von der Wolbecker Windmühle aus durch das Wohngebiet am Nikolausweg und den Wolbecker Ortskern. Weiter geht es über Hiltruper Straße und Osttor zum Bahnhof Hiltrup an der Haltestelle Glasuritstraße und die Hülsebrockstraße zum Schulzentrum. Vorbei am Hallenbad fährt der Bus dann zur Hansestraße und weiter nach Amelsbüren, wo er ebenfalls am Bahnhof hält. Danach geht es über die Wiedaustraße durch den Hansa-BusinessPark zum Kappenberger Damm bis zum Alexianer-Campus.

Linienverlauf und Fahrpläne im interaktiven Netzplan: www.netzplan-muenster.de/line/18

Weitere Meldungen