Überfall auf Baumarkt in Wolbeck

Die Polizei ermittelt nach einem Überfall auf den Sonderpreis-Baumarkt in Wolbeck. Am Donnerstagmittag (06.06., 13.15 Uhr) hat dort ein maskierter Mann mehrere hundert Euro erbeutet.

© Pixabay

Der Täter hatte eine Waffe dabei, er hat zunächst in die Luft und dann in Richtung eines Angestellten geschossen. Der Mann ist äußerlich unverletzt geblieben. Die Beute steckte der Täter in einen kleinen, weißen Mülleimer und flüchtete. Zeugen sahen den Unbekannten nach der Tat an der Straße Am Brockhoff, wie er aus einem Gebüsch einen schwarzen Rucksack zog und entlang der Angel weiter in Richtung Friedhof rannte. Der Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Er trug eine helle Hose, ein dunkles, langärmeliges Oberteil mit Kapuze, ein Käppi, weiße Latex-Handschuhe und eine dunkle Maske mit Augenlöchern. Bei der Waffe soll es sich nach Zeugenaussagen um eine Schreckschusswaffe handeln.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Münster, 0251/275-0.


Weitere Meldungen