Studie Halle Münsterland

Eine Studie zeigt: Damit die Halle Münsterland weiter ein wichtiger Standort für Messe und Kongresse bleibt, müsste eine weitere Mulitfunktionshalle her.

© MCC Halle Münsterland

Rund 20.000 Quadratmeter Fläche stehen aktuell zur Verfügung. Die Chefin der Halle Münsterland Dr. Ursula Paschke (l) erklärte, dass 4.000 bis 6.000 Quadratmeter extra notwendig wären. Das geht aus einer regionalwirtschaftlichen Studie zu den Auswirkungen der Halle hervor. Weil nicht genug Ausstellungsfläche vorhanden sei, wären bereits einige Messen zu anderen Standorten abgewandert. Neben einer weiteren Multifunktionshalle würden außerdem Parkplätze rund um den Hallenkomplex fehlen.

Durch die wirtschaftliche Tätigkeit des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland wurde gemäß der Studie in 2018 deutschlandweit eine Wertschöpfung von 58,5 Millionen Euro ausgelöst, wovon rund 75 Prozent auf die Stadt Münster entfallen. "Die entstandenen Effekte können direkt dem Betrieb des Messe und Congress Centrums zugerechnet werden", so Fabian Böttcher (r.), Projektleiter und Mitautor der so genannten CIMA-Studie. "58,5 Millionen Euro ist für eine Stadt in der Größenordnung Münsters ein bedeutender Wert."

Die Studienergebnisse auf einen Blick© MCC Halle Münsterland
Die Studienergebnisse auf einen Blick
© MCC Halle Münsterland

Weitere Meldungen