So viele Corona-Patienten wie im April

Am Montag (19.10.) gelten 157 Münsteraner/-innen als infiziert. Eine so hohe Zahl hat es zuletzt am 14. April gegeben.

Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist von Freitag zu Montag auf 1.329 gestiegen, ein Plus von 43. Am Samstag waren 20 Fälle dazu gekommen, am Sonntag 4 und am Montag 19. Davon sind 1.159 Patienten wieder genesen, fünf mehr als am Freitag.

Nach wie vor ist kein "Infektions-Hotspot" in der Stadt Münster auszumachen. Die Ansteckungen verteilen sich auf das gesamte Stadtgebiet.

Der aktuelle Corona-Wert für Münster liegt bei 30,9 (Stand: 20.10. 05:47 Uhr). Das heißt, in den vergangenen sieben Tagen wurden in Münster 30,9 Coronavirus-Ansteckungen je 100.000 Einwohner gemeldet (7-Tage-Inzidenz). Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens drohen, sobald der Wert von 35 überschritten wird.

Weitere Meldungen