Sicher durch Münster: Warnwesten für die dunkle Jahreszeit

Es wird dunkel und die Unfallgefahr steigt. In der dunklen Jahreszeit ist es deshalb wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmer gut gesehen werden. Die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention verteilt deswegen wieder reflektierende Westen.

© Stadt Münster

"Sehen und gesehen werden" ist ein Spruch, den man ansonsten als Motto von Events der High Society kennt. Sobald es losgeht mit der dunklen Jahreszeit, gilt er aber auch auf den Straßen. Denn wenn es draußen dunkel ist, werden Menschen mit dunkler Bekleidung oft nur im letzten Moment gesehen. Besonders gefährdet sind Radfahrer, die flott unterwegs sind. Reflektoren und reflektierende Kleidung erhöhen die Sicherheit der Radfahrer deutlich. Denn so werden sie von Autofahrern bereits in einer Entfernung von 150 Metern erkannt, etwa wenn sie eine der gelben, reflektierenden "Sicher durch Münster"-Westen tragen.

Vom 15. bis 22. November werden diese reflektierende Warnwesten wieder von Vertreterinnen und Vertretern der 24 Partner von "Sicher durch Münster" an Knotenpunkten des münsterschen Berufsverkehrs verteilt. Erstmals in diesem Jahr werden auch 1000 signalgelbe Einkaufstaschen mit Reflektorstreifen und "Sicher durch Münster"-Logo verteilt. Für Westen und Taschen gilt: So lange der Vorrat reicht.


Eine Woche lang werden die Westen verteilt

Auftakt der Westen-Aktion "Sicher durch Münster" ist am Freitag, 15. November, von 12.30 bis 13.30 am St. Josefs-Kirchplatz an der Hammer Straße.

Dann geht es so weiter:

  • Montag, 18. November: Steinfurter Straße/ Neutor (7 bis 8 Uhr)
  • Dienstag, 19. November: Albersloherweg / Heumannsweg (7 bis 8 Uhr)
  • und abends Warendorfer Straße / Hohenzollernring (17 bis 18.30 Uhr)
  • Mittwoch, 20. November: Weseler Straße / Moltkestraße und Mecklenbecker Straße / Ring (7 bis 8 Uhr).
  • und abends von 17 bis 18.30 Uhr an der Westfalenstraße / Meesenstiege
  • Donnerstag, 21. November: Westfalenstraße Höhe Baumarkt und in Gievenbeck am Kreisverkehr Busso-Peus-Straße/ Mendelstraße (7 bis 8 Uhr)
  • Freitag, 22. November: Schifffahrter Damm / Warendorfer Straße/ Ostmarkstraße (7 bis 8 Uhr)

„Rücksicht im Straßenverkehr“ auf dem Stubengassenplatz

Passend zum Start der neuen Kommunikationskampagne „Zeig dich von deiner Schokoladenseite“ informieren die Ordnungspartner am 16.11.2019 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Stubengassenplatz rund um das Thema „Rücksicht im Straßenverkehr“. Interessierte können unter anderem im Blindflug-Simulator erfahren, wie gefährlich Ablenkung im Straßenverkehr sein kann, wie lange der Bremsweg bei Geschwindigkeiten von 30 und 50 km/h tatsächlich ist oder wieviel Abstand ein Auto beim Überholen von Radfahrern einzuhalten hat.

Weitere Meldungen