Rassistische Beleidigungen am Bremer Platz

Die Polizei Münster hat am Sonntagmittag (22.02., 11:25 Uhr) zwei Männer wegen rassistischer Beleidigungen festgehalten. 

Zeugen hatten die Polizei gerufen, als die 38 und 57 Jahre alten alkoholisierten Beschuldigte am Bahnhofsvorplatz lautstark dunkelhäutige Menschen mit Bezug zu ihrer Hautfarbe beleidigten. Eine Gruppe Studenten forderte die Männer auf, die rassistischen Äußerungen zu unterlassen. Das geschah jedoch nicht.

Die Polizisten konnten keinen Geschädigten mehr antreffen. Die Polizei bittet nun Betroffene sich zu melden. Die beiden Beschuldigten erwarten jetzt Anzeigen wegen Volksverhetzung.

Betroffene melden sich bitte unter der Rufnummer 0251 275-0.

Weitere Meldungen