Neues Fahrrad-Konzept für Münster

Radfahren soll in Münster noch attraktiver werden. Am Donnerstag (23.05.) hat die Stadt die Pläne für das neue Fahrradkonzept vorgestellt.

© ANTENNE MÜNSTER

Mehrere Schritte für komfortables und sicheres Radfahren sehen die Verkehrsplaner vor. Zunächst sollen die bestehenden und neuen Fahrradstraßen in Münster aufgewertet werden. Sie sollen mindestens vier Meter breit sein und rot eingefärbt werden. Autos dürfen auf Fahrradstraßen meist nur noch auf einer Seite parken.

Beispiel Bismarckallee:


Der Ist-Zustand an der Bismarckallee© Stadt Münster
Der Ist-Zustand an der Bismarckallee
© Stadt Münster
Der Soll-Zustand an der Bismarckallee© Stadt Münster
Der Soll-Zustand an der Bismarckallee
© Stadt Münster

Beispiel Schillerstraße:


Der Ist-Zustand an der Schillerstraße© Stadt Münster
Der Ist-Zustand an der Schillerstraße
© Stadt Münster
Der Soll-Zustand an der Schillerstraße© Stadt Münster
Der Soll-Zustand an der Schillerstraße
© Stadt Münster

Neue Velo-Routen

Bessere Radverbindungen in die Region bieten künftig 13 Velo-Routen. Eine erste Veloroute führt von Münster nach Telgte. Die zwöf Kilometer lange Strecke wird für fast vier Millionen Euro fahrradfreundlich ausgebaut.

Auf dem Bild ganz oben stellen (v.l.n.r.) Tiefbauamts-Leiter Michael Grimm, Stadtbaurat Robin Denstorff, Oberbürgermeister Markus Lewe und Tiefbauamt-Abteilungsleiter Gerhard Rüller die Pläne für die Velo-Route nach Telgte vor. Hier das gesamte Velo-Routen-Konzept für die Region:

Radweg am Kanal

Und auch am Dortmund-Ems-Kanal sollen Radfahrer künftig noch besser unterwegs sein. Zusammen mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt will die Stadt den bestehenden Betriebsweg auf einer Kanalseite als Radweg asphaltieren und auch beleuchten.

Ziel: Mehr Radfahrer, weniger Autofahrer

Mit dem Radwegkonzept will die Stadt den Anteil der Radfahrer am Gesamtverkehr von jetzt 40 auf 50 Prozent steigern. In der Ratssitzung am 3. Juli soll der Rat über die Pläne entscheiden.

ANTENNE MÜNSTER-Chefreporter Matthias Menne berichtet über das neue Fahrradkonzept im Gespräch mit Nachmittagsmoderator Niklas Hoth:


© ANTENNE MÜNSTER

Weitere Meldungen