"Münster bringt's": So helft ihr Münsters Geschäften

Geschäfte sind wieder auf, aber so manchem macht das Einkaufen noch keinen Spaß. Gaststätten bleiben geschlossen. Also unterstützt weiter eure Lieblingsläden und bestellt online!

© Initiative Starke Innenstadt (ISI)

Bestellen könnt ihr über die Online-Plattform Münster bringt's. Da bleibt euer Klick in Münster und ihr unterstützt die lokale Wirtschaft in unserer Stadt.

Zudem könnt ihr eure Lieblingsgeschäfte, Cafés oder Restaurants jetzt auch mit dem Kauf von Gutscheinen unterstützen. Das Prinzip ist einfach: Jetzt Solidarität zeigen und Gutscheine kaufen, damit Einzelhändler und Gastronomen die Umsätze zur Überbrückung der Krise zur Verfügung haben. Und die Gutscheine einlösen, wenn die Läden wieder aufmachen dürfen.

Die Gutscheine gibt es hier:

www.muensterscheine.de

https://wm.hv-nrw.de/muensterscheine/

So sieht ein MünsterSchein aus© Initiative Starke Innenstadt (ISI)
So sieht ein MünsterSchein aus
© Initiative Starke Innenstadt (ISI)

Bisher machen bei "Münster bringt's" mehr als 700 Betriebe mit. Firmen, die auch dabei sein wollen, können das kostenlos tun.

© Hungrig.ms
© Hungrig.ms

Essen bestellen auf hungrig.ms

Auch mehrere Gastronomen in Münster haben sich zusammengetan und bieten über die Plattform www.hungrig.ms einen Lieferservice für ihre Restaurants an. Hungrig.ms ist ein digitales Bestellsystem mit App. Mit dabei sind zum Beispiel Aposto, Besitos, Enchilada, Lux, früh bis spät, Kleiner Kiepenkerl, Pho Saigon Street, Peter Pane, Green Panda, Sylt am Bült, Yomaro, Frischkönig, Currycult, der Weinhandel Trixi Bannert und die Bäckerei Krimphove

Auch vier Wochenmarktstände liefern jetzt nach Hause

Auch die Händler auf dem Wochenmarkt haben sich etwas einfallen lassen: Zusammen mit drei weiteren Wochenmarktständen hat Sebastian Bussmeyer (von Fischspezialitäten Bussmeyer) einen Lieferservice ins Leben gerufen. Neben ihm liefert auch die Metzgerei Hof Holsstiege, Wild & Geflügel Steinhoff oder Käsespezialitäten Kürten nach Hause. So müssen die Münsteraner - auch wenn sie zu Hause bleiben - nicht auf ihre Marktprodukte verzichten. Auf der Website von Bussmeyer kann man jetzt also Sachen bestellen, die es eigentlich nur auf dem Markt gibt.

Initiator der Seite "Münster bringt's" ist Linus Weistropp, Geschäftsführer der Initiative Starke Innenstadt (ISI). Er hat mit Morgenmoderatoren Miriam Gerding und Gerrit Nissen in der ANTENNE MÜNSTER-Morningshow gesprochen. Das Interview gibt es hier zum Nachhören:

© ANTENNE MÜNSTER

Weitere Meldungen