Lisa Feller in der Aula am Aasee

Die Münsteranerin Lisa Feller verspricht in ihrem neuen Programm: "Ich komm jetzt öfter". Aber wie bekommt eine berufstätige "Supermom" das überhaupt hin? Und: Wie oft darf eine Mutter eigentlich etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“, drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch für's Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend?

Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“

Lisa Feller kommt am 30. November in die Aula am Aasee. Tickets gibt es hier und an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.


© Heiko Neumann Public Relations

Lisa Feller war bei ANTENNE MÜNSTER-Moderatorin Lena Zils im Interview:


© Lena Zils

Weitere Meldungen