Inzidenz bei 15- bis 34-Jährigen am höchsten

Die Inzidenz ist bei den 15- bis 34-Jährigen in Münster aktuell mit 39,0 am höchsten. Das bestätigt Corona-Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer auf ANTENNE MÜNSTER-Nachfrage.

© Amt für Kommunikation Stadt Münster

Die Zahl der akuten Corona-Fälle steigt seit geraumer Zeit immer mehr an. Heute meldet die Stadt 12 Neuinfizierte für die vergangenen 24 Stunden. Da gleichzeitig sieben Erkrankte wieder genesen sind, gelten jetzt 84 Menschen in unserer Stadt als infiziert.

Vor allem jüngere Menschen infiziert

Laut Stadt hängt die derzeitige negative Entwicklung nicht an Öffnungsterminen. Vielmehr bestätige sich der Grundsatz, dass mehr Kontakte zu mehr Infektionen führen würden. Die Inzidenz ist bei den 15- bis 34-Jährigen in Münster aktuell mit 39,0 am höchsten. Das bestätigt Corona-Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer auf ANTENNE MÜNSTER-Nachfrage. Alle anderen Altersgruppen als die 15- bis 34-Jährigen in Münster haben deutlich niedrigere Zahlen.

Weitere Meldungen