Bombenentschärfung auf dem Gelände der Halle Münsterland

An der Lippstädter Straße ist am Freitag (03.05.) ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Die 50 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe wurde bei Tiefbauarbeiten entdeckt.

© Feuerwehr Münster

Zusammenfassung

Der Blindgänger war gegen 15 Uhr (03.05.) bei Bauarbeiten entdeckt worden. Am Mittag hatte sich bereits ein anderer verdächtiger Gegenstand am Industrieweg als alte Gasflasche entpuppt. Gegen 17:10 Uhr konnte der Entschärfer des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe an der Lippstädter Straße erfolgreich unschädlich machen. Der Experte hat rund 15 Minuten für die Entschärfung der 50-Kilogramm-Bombe benötigt. Zuvor war der Bereich rund um die Fundstelle in einem Radius von 150 Metern evakuiert worden. Die Evakuierung erfolgte problemlos, da es sich um ein Industrie- und nicht um ein Wohngebiet handelt. Betroffen waren die Halle Münsterland und auch einige Gewerbebetriebe.

Für betroffene Anlieger wurde auf dem Hafenplatz vor dem Stadtwerkegebäude eine Betreuungsstelle eingerichtet. Diese wurde durch 10 Personen genutzt. Die Entschärfung hatte außerdem Auswirkungen auf die Deutsche Bahn. Kurzfristig wurde ein Gleis gesperrt. Die Lippstädter Straße wurde ab Ende des Cineplex-Parkhauses bis zum Industrieweg gesperrt. Unmittelbar nach der Entschärfung wurden die Sperrungen wieder aufgehoben.

Im Einsatz waren etwa 60 Einsatzkräfte, darunter ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, die freiwilligen Löschzüge Geist und Hiltrup sowie die Johanniter-Unfallhilfe.

Live-Ticker

17:10 Uhr: Die Entschärfung der Bombe ist erfolgreich zu Ende gegangen. Die Straßensperrung wird aufgehoben.

16:45 Uhr: Die Sperrung wird voraussichtlich bis etwa 18 Uhr andauern. Der Entschärfer ist laut Polizei nun eingetroffen und beginnt mit seiner Arbeit. Das Parkhaus am Cineplex kann weiterhin genutzt werden.

16:20 Uhr: Der Evakuierungsradius hat sich von 100 auf 150 Meter erweitert. Nun ist auch ein Gleis der Deutschen Bahn betroffen. Der Verkehr auf dem Gleis wird gestoppt, Bahnreisende müssen mit Verzögerungen rechnen. Die Evakuierung erfolgte ohne Probleme.

16:05 Uhr: Die Sperrung der Lippstädter Straße zwischen dem Cineplex-Parkhaus und dem Industrieweg ist jetzt wieder eingerichtet, so die Polizei Münster.

15:25 Uhr: Es handelt sich um einen 50 bis 100 Kilogramm schweren Blindgänger, so die Feuerwehr Münster. Der betroffene Bereich wurde rund um die Fundstelle in einem Radius von 100 Metern evakuiert. Betroffen sind die Halle Münsterland und auch einige Gewerbebetriebe. Ein Entschärfer des Kampfmittelräumdienstes ist auf dem Weg nach Münster. Er soll zwischen 16 und 16:30 Uhr eintreffen. Die Sperrung der Lippstädter Straße ist vorübergehend bis zum Eintreffen der Entschärfer für voraussichtlich etwa eine Stunde wieder aufgehoben, hat die Polizei getwittert.

Weitere Meldungen