"Alles Prima?k" - Protestaktion gegen "Fast Fashion"

Menschenrechtsverletzungen und Umweltsünden sind bei Modediscountern an der Tagesordnung. Das stellt die Christliche Initiative Romero in Münster fest und fordert würdige Arbeitsbedingungen und Löhne.

© Lena Zils

Aus diesem Grund hat die Initiative heute vor der Primark-Filiale in der Salzstraße protestiert. Anlass ist das 50jährige Jubiläum des irischen Modediscounters.

Die Initiative hat ein Straßentheater veranstaltet und darin die Arbeitsbedingungen der Näherinnen und Näher von Primark dargestellt. Außerdem konnten Passanten Postkarten mit ihrer Unterschrift an den Primark-Geschäftsführer schicken, auf denen er dazu aufgefordert wird, die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Weitere Meldungen