6.000 Teilnehmer bei "Fridays for Future"-Demo

In der Innenstadt ist es am Freitag (24.05.) wieder laut geworden. Die Bewegung "Fridays for Future" hat zu einem weiteren großen Streik für eine bessere Klimapolitik aufgerufen.

© ANTENNE MÜNSTER

Mindestens 6.000 Demonstranten sind laut Polizei durch die Innenstadt gezogen - so viele wie noch nie bei "Fridays for Future" in Münster. Die jungen Leute fordern eine bessere Klimapolitik ein, lautstark und mit Transparenten. "Es gibt nur eine Welt zum Leben - macht sie nicht kaputt", heißt es etwa auf einem Transparent. Weltweit sind an diesem Freitag junge Menschen auf die Straße gegangen. Klimastreiks wie in Münster fanden parallel in 230 anderen Städten in Deutschland statt, weltweit gab es Aktionen in mehr als 1.200 Städten.

Für uns war ANTENNE MÜNSTER-Reporter Jonas Menke bei der Demo dabei. Im Gespräch mit Nachmittagsmoderator Niklas Hoth schildert er seine Eindrücke:


© ANTENNE MÜNSTER

Bilder von der Demo

Am Mittwoch (22.05.) war "Fridays for Future"-Aktivistin Carla Reemtsma in der ANTENNE MÜNSTER-Morningshow zu Gast. Das ganze Interview könnt ihr euch hier anhören.

© ANTENNE MÜNSTER

Weitere Meldungen