Marie Niemann
NOXX
 

Wettervorhersage

Heute, am Dienstag, Morgen regnet es vom Siegerland bis zur Weser noch etwas, doch schon bald abklingend. Tagsüber gibt es von den Niederlanden her Auflockerungen mit Sonnenschein, doch sind noch einzelne kurze Schauer möglich. Die Höchstwerte 10 bis 14, im höheren Bergland 7 bis 9 Grad und mäßiger bis frischer Südwestwind, in erhöhten Lagen mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht ziehen die letzten Schauer rasch über die Weser und das Rothaargebirge ab. Im Verlauf lockern die Wolken vom Niederrhein und Münsterland her auf. Zum Morgen hin gebietsweise Nebel oder Hochnebel möglich. Tiefstwerte 7 bis 2 Grad und nachlassender Wind.

Morgen, am Mittwoch, geht es oftmals wolkig, teils auch neblig-trübe los. Vom Niederrhein her erfolgt aber der Übergang zu freundlichem Wetter mit reichlich Sonnenschein, am Nachmittag meist sogar strahlend blauer Himmel. Überall trocken und 10 bis 14, in höheren Lagen 6 bis 9 Grad.
Schwacher bis mäßiger Südwind.

Weitere Aussichten: Am Donnerstag nach Auflösung einzelner Nebelfelder viel Sonnenschein, 9 bis 13 Grad. Am Freitag und Samstag nach teils grauem oder trübem Tagesbeginn meist heiter oder sonnig und trocken, 8 bis 12 bzw. 7 bis 11 Grad. In den Nächten leichter Frost möglich.



Webchannels
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Wettervorhersage

Heute, am Dienstag, Morgen regnet es vom Siegerland bis zur Weser noch etwas, doch schon bald abklingend. Tagsüber gibt es von den Niederlanden her Auflockerungen mit Sonnenschein, doch sind noch einzelne kurze Schauer möglich. Die Höchstwerte 10 bis 14, im höheren Bergland 7 bis 9 Grad und mäßiger bis frischer Südwestwind, in erhöhten Lagen mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht ziehen die letzten Schauer rasch über die Weser und das Rothaargebirge ab. Im Verlauf lockern die Wolken vom Niederrhein und Münsterland her auf. Zum Morgen hin gebietsweise Nebel oder Hochnebel möglich. Tiefstwerte 7 bis 2 Grad und nachlassender Wind.

Morgen, am Mittwoch, geht es oftmals wolkig, teils auch neblig-trübe los. Vom Niederrhein her erfolgt aber der Übergang zu freundlichem Wetter mit reichlich Sonnenschein, am Nachmittag meist sogar strahlend blauer Himmel. Überall trocken und 10 bis 14, in höheren Lagen 6 bis 9 Grad.
Schwacher bis mäßiger Südwind.

Weitere Aussichten: Am Donnerstag nach Auflösung einzelner Nebelfelder viel Sonnenschein, 9 bis 13 Grad. Am Freitag und Samstag nach teils grauem oder trübem Tagesbeginn meist heiter oder sonnig und trocken, 8 bis 12 bzw. 7 bis 11 Grad. In den Nächten leichter Frost möglich.