Anja Brukner & Christoph Hausdorf
Am Morgen
 

KATHOLIKENTAG: INNENSTADT KAUM PER AUTO ERREICHBAR

Während des Katholikentages vom 9. bis 13. Mai wird an rund 100 Orten in der Stadt ein vielseitiges Programm geboten. Verkehrsteilnehmer müssen – besonders innerhalb des Promenadenringes – mit zahlreichen Straßensperrungen rechnen. Auch viele Parkplätze können nicht genutzt werden.

 

So sind rund um den Schlossplatz die Straße Schlossplatz, die Hüfferstraße bis zur Himmelreichallee und "Am Stadtgraben" (in Fahrtrichtung Schlossplatz) ab Donnerstag, 10. Mai, für den allgemeinen Verkehr komplett gesperrt, Lieferverkehr ist zwischen Mitternacht und 9 Uhr möglich.

 

In der Altstadt sind die Rothenburg, der Prinzipalmarkt, Drubbel und Roggenmarkt schon ab Mittwoch, 9. Mai, gesperrt. Ebenso die Salzstraße, die Heinrich-Brüning-Straße und die Klemensstraße wie auch Michaelisplatz, Domplatz, Spiegelturm, Pferdegasse und Johannisstraße. Außerdem sind der Überwasserkirchplatz, Frauenstraße, Teile des Katthagen und des Krummen Timpen nicht erreichbar. Lieferverkehr ist auch hier zwischen Mitternacht und 9 Uhr möglich.

 

Zudem sind die Annette-Allee und Teile der Von-Kluck-Straße gesperrt.

 

Die Parkflächen auf dem Schlossplatz, an der Georgskommende, am Domplatz, der Parkplatz an der LBS und an der Wasserstraße stehen nicht zur Verfügung. Dies gilt auch für den Parkplatz am Hallenbad Mitte.

 

Änderungen gibt es auch bei den Öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Dauer- und Tageskarten zum Katholikentag sind an ihren Geltungstagen gleichzeitig auch Ticket für Bus und Regionalzüge in Münster sowie zur Fahrt aus ganz Westfalen nach Münster. 

 

 

Die Busse der Stadtwerke fahren auch an Christi Himmelfahrt, am Samstag und Sonntag ab 7 Uhr wie werktags. Ausnahme: Linie 17. Zudem wird die Zeit des Tagesnetzes, in dem die Busse alle 20 Minuten kommen, am Donnerstag, Freitag und Samstag bis 24 Uhr ausgedehnt. Erst ab Mitternacht startet dann das Nachtbusnetz, das bis zum nächsten Morgen gefahren wird. 

 

 

Der Katholikentag bringt Änderungen an der gewohnten Linienführung mit sich. Wenn ab Mittwoch zentrale Bereiche der Innenstadt gesperrt sind, weichen die Busse auf die aus der Adventszeit bekannten Umleitungsstrecken über Altstadt/Bült und Münzstraße (Linien 1, 5 und 9 sowie N85) sowie Ludgeriplatz und St. Antonius-Kirche (Linien 2, 4, 10, 11, 12, 13, 14 und 22 sowie N80) aus.

 

 

Zusätzlich sind zwischen den zentralen Veranstaltungsorten zwei Shuttlebuslinien, KT1 und KT2 unterwegs, die von Donnerstag bis Samstag zwischen 10 und 20 Uhr alle 20 Minuten fahren. Sie verbinden insbesondere den Schlossplatz, den Domplatz (Haltestelle Altstadt/Bült) und die Haltestelle MCC Halle Münsterland miteinander. 

 

 

Alle Informationen rund um den Busverkehr während der Veranstaltung finden sich auf der Homepage der Stadtwerke.





AKTUELLE BAUSTELLEN

Hier findet ihr alle aktuellen Baumaßnahmen in der Stadt:

 

http://www.muenster.de/stadt/tiefbauamt/baumassnahmen.html    





BLITZERMELDUNGEN

Wenn ihr etwas seht: Staus, Blitzer oder Verkehrsstörungen - dann ruft uns bitte an:

02 51 - 28 95 40!

Oder schickt uns eine Sprachnachricht per WhatsApp an dieselbe Nummer!





Webchannels
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
facebook Instagram WhatsApp Twitter
KATHOLIKENTAG: INNENSTADT KAUM PER AUTO ERREICHBAR

Während des Katholikentages vom 9. bis 13. Mai wird an rund 100 Orten in der Stadt ein vielseitiges Programm geboten. Verkehrsteilnehmer müssen – besonders innerhalb des Promenadenringes – mit zahlreichen Straßensperrungen rechnen. Auch viele Parkplätze können nicht genutzt werden.

 

So sind rund um den Schlossplatz die Straße Schlossplatz, die Hüfferstraße bis zur Himmelreichallee und "Am Stadtgraben" (in Fahrtrichtung Schlossplatz) ab Donnerstag, 10. Mai, für den allgemeinen Verkehr komplett gesperrt, Lieferverkehr ist zwischen Mitternacht und 9 Uhr möglich.

 

In der Altstadt sind die Rothenburg, der Prinzipalmarkt, Drubbel und Roggenmarkt schon ab Mittwoch, 9. Mai, gesperrt. Ebenso die Salzstraße, die Heinrich-Brüning-Straße und die Klemensstraße wie auch Michaelisplatz, Domplatz, Spiegelturm, Pferdegasse und Johannisstraße. Außerdem sind der Überwasserkirchplatz, Frauenstraße, Teile des Katthagen und des Krummen Timpen nicht erreichbar. Lieferverkehr ist auch hier zwischen Mitternacht und 9 Uhr möglich.

 

Zudem sind die Annette-Allee und Teile der Von-Kluck-Straße gesperrt.

 

Die Parkflächen auf dem Schlossplatz, an der Georgskommende, am Domplatz, der Parkplatz an der LBS und an der Wasserstraße stehen nicht zur Verfügung. Dies gilt auch für den Parkplatz am Hallenbad Mitte.

 

Änderungen gibt es auch bei den Öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Dauer- und Tageskarten zum Katholikentag sind an ihren Geltungstagen gleichzeitig auch Ticket für Bus und Regionalzüge in Münster sowie zur Fahrt aus ganz Westfalen nach Münster. 

 

 

Die Busse der Stadtwerke fahren auch an Christi Himmelfahrt, am Samstag und Sonntag ab 7 Uhr wie werktags. Ausnahme: Linie 17. Zudem wird die Zeit des Tagesnetzes, in dem die Busse alle 20 Minuten kommen, am Donnerstag, Freitag und Samstag bis 24 Uhr ausgedehnt. Erst ab Mitternacht startet dann das Nachtbusnetz, das bis zum nächsten Morgen gefahren wird. 

 

 

Der Katholikentag bringt Änderungen an der gewohnten Linienführung mit sich. Wenn ab Mittwoch zentrale Bereiche der Innenstadt gesperrt sind, weichen die Busse auf die aus der Adventszeit bekannten Umleitungsstrecken über Altstadt/Bült und Münzstraße (Linien 1, 5 und 9 sowie N85) sowie Ludgeriplatz und St. Antonius-Kirche (Linien 2, 4, 10, 11, 12, 13, 14 und 22 sowie N80) aus.

 

 

Zusätzlich sind zwischen den zentralen Veranstaltungsorten zwei Shuttlebuslinien, KT1 und KT2 unterwegs, die von Donnerstag bis Samstag zwischen 10 und 20 Uhr alle 20 Minuten fahren. Sie verbinden insbesondere den Schlossplatz, den Domplatz (Haltestelle Altstadt/Bült) und die Haltestelle MCC Halle Münsterland miteinander. 

 

 

Alle Informationen rund um den Busverkehr während der Veranstaltung finden sich auf der Homepage der Stadtwerke.





AKTUELLE BAUSTELLEN

Hier findet ihr alle aktuellen Baumaßnahmen in der Stadt:

 

http://www.muenster.de/stadt/tiefbauamt/baumassnahmen.html    





BLITZERMELDUNGEN

Wenn ihr etwas seht: Staus, Blitzer oder Verkehrsstörungen - dann ruft uns bitte an:

02 51 - 28 95 40!

Oder schickt uns eine Sprachnachricht per WhatsApp an dieselbe Nummer!





Zur Verfügung gestellt von www.bussgeld-info.de