Florian Dolle
Am Wochenende
 

Arkaden-Radstation soll Berufspendler anlocken



Am Eingang der Münster-Arkaden wimmelt es oft nur so von Fahrrädern, in der Radstation ist dagegen noch reichlich Platz. Der zuständige Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Münster will das ändern. Zwei Experten sollen den ADFC dabei unterstützen: Ulrich Winkens bemüht sich als Betreiber der Radstation jetzt darum, neue Kunden in den Betrieben und Geschäften rund um die Arkaden zu gewinnen. Die Radstation soll Abstellplatz für viele Berufspendler in der Innenstadt sein, die mit dem Rad zur Arbeit kommen. Während der Arbeit stehen die Räder sicher und trocken in der Station. Als Geschäftsführer hat der ADFC Stefan Lange verpflichtet. Er hat gerade seine Prüfung als Zweirad-Mechatroniker-Geselle abgelegt und soll sich vor allem um den Service in der Radstation kümmern. 








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Arkaden-Radstation soll Berufspendler anlocken



Am Eingang der Münster-Arkaden wimmelt es oft nur so von Fahrrädern, in der Radstation ist dagegen noch reichlich Platz. Der zuständige Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Münster will das ändern. Zwei Experten sollen den ADFC dabei unterstützen: Ulrich Winkens bemüht sich als Betreiber der Radstation jetzt darum, neue Kunden in den Betrieben und Geschäften rund um die Arkaden zu gewinnen. Die Radstation soll Abstellplatz für viele Berufspendler in der Innenstadt sein, die mit dem Rad zur Arbeit kommen. Während der Arbeit stehen die Räder sicher und trocken in der Station. Als Geschäftsführer hat der ADFC Stefan Lange verpflichtet. Er hat gerade seine Prüfung als Zweirad-Mechatroniker-Geselle abgelegt und soll sich vor allem um den Service in der Radstation kümmern.