Andreas Grunwald
NOXX
 

Preis des Westfälischen Friedens wirft seinen Schatten voraus



Bundespräsident Steinmeier mit Oberbürgermeister Lewe im Friedenssaal (Skulptur-Projekte 2017)

Sicherheitsstufe 1 ist angesagt, wenn am Samstag vier europäische Staatsoberhäupter zur Verleihung des Internationalen Preises des Westfälischen Friedens in Münster zu Gast sind. Die Staatschefs aus Estland, Lettland und Litauen kommen in gepanzerten Fahrzeugen zum Rathaus. Dort werden sie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfangen. Für die Sicherheit sorgt unter anderem das Bundeskriminalamt. Zudem sind Beamte vom NRW-Landeskriminalamt und die Polizei Münster als Sicherheitskräfte im Einsatz. Die Preisträger aus dem Baltikum bringen außerdem noch eigenes Sicherheitspersonal mit. Über eventuelle Straßensperrungen hat die Polizei Münster bis jetzt noch nicht informiert.








Webchannels
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Preis des Westfälischen Friedens wirft seinen Schatten voraus



Bundespräsident Steinmeier mit Oberbürgermeister Lewe im Friedenssaal (Skulptur-Projekte 2017)

Sicherheitsstufe 1 ist angesagt, wenn am Samstag vier europäische Staatsoberhäupter zur Verleihung des Internationalen Preises des Westfälischen Friedens in Münster zu Gast sind. Die Staatschefs aus Estland, Lettland und Litauen kommen in gepanzerten Fahrzeugen zum Rathaus. Dort werden sie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfangen. Für die Sicherheit sorgt unter anderem das Bundeskriminalamt. Zudem sind Beamte vom NRW-Landeskriminalamt und die Polizei Münster als Sicherheitskräfte im Einsatz. Die Preisträger aus dem Baltikum bringen außerdem noch eigenes Sicherheitspersonal mit. Über eventuelle Straßensperrungen hat die Polizei Münster bis jetzt noch nicht informiert.