Am Abend
 

Neuer Coconut Beach entsteht am Stadthafen II



So sollen der neue Coconut Beach (links) und das neue Heaven (rechts) aussehen. Visualisierung: Dockland GmbH

 

Münsters einziger "Sandstrand" – der Coconut Beach – zieht an den Stadthafen zwei, in die Nähe des Hawerkampgeländes. Die Pläne dafür haben die Betreiber heute Mittag (Mi., 06.12.) vorgestellt.

Demnach soll der neue Beach ungefähr genauso groß sein, wie das Areal am alten Standort. Neben dem Sandstrand soll auch der Heaven Club vorübergehend an den kleinen Stadthafen zwei, südlich des Albersloher Wegs, ziehen – allerdings nur vorübergehend.

Wenn in zwei Jahren das geplante "Dockland Haus" am Hafen fertig ist, zieht das Heaven dort ein. Der Beach könnte aber länger am Stadthafen zwei bleiben.

Der Umzug ist nötig, weil die Osmohallen abgerissen werden. Auf dem Gelände des alten Coconut Beachs sollen Büros und Wohnungen entstehen.








Webchannels
Buchstabensalat
JOBHITS
WELTWEIT
Bürgerfunk
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
facebook Twitter

Neuer Coconut Beach entsteht am Stadthafen II



So sollen der neue Coconut Beach (links) und das neue Heaven (rechts) aussehen. Visualisierung: Dockland GmbH

 

Münsters einziger "Sandstrand" – der Coconut Beach – zieht an den Stadthafen zwei, in die Nähe des Hawerkampgeländes. Die Pläne dafür haben die Betreiber heute Mittag (Mi., 06.12.) vorgestellt.

Demnach soll der neue Beach ungefähr genauso groß sein, wie das Areal am alten Standort. Neben dem Sandstrand soll auch der Heaven Club vorübergehend an den kleinen Stadthafen zwei, südlich des Albersloher Wegs, ziehen – allerdings nur vorübergehend.

Wenn in zwei Jahren das geplante "Dockland Haus" am Hafen fertig ist, zieht das Heaven dort ein. Der Beach könnte aber länger am Stadthafen zwei bleiben.

Der Umzug ist nötig, weil die Osmohallen abgerissen werden. Auf dem Gelände des alten Coconut Beachs sollen Büros und Wohnungen entstehen.