Florian Dolle
Am Wochenende
 

LWL- Naturkundemuseum zeigt seltenen Mondstein



Ein echtes Stück Mond können Besucher im LWL-Naturkunde-Museum auf der Sentruper Höhe bestaunen. Der Brocken ist ein Mond-Meteorit, der vor zwei Jahren in Mauretanien, Nordwestafrika, entdeckt wurde. Ein Abgleich mit Steinen, die die Apollo-Astronauten mitgeracht hatten, zeigte die Herkunft. Gezeigt wird der Mondmeteorit in einer Vitrine zur Bilderausstellung 50 Jahre Mondlandung. Diese Ausstellung läuft bis zum 27. Oktober.

 

(Foto: LWL)








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
facebook Instagram WhatsApp Twitter

LWL- Naturkundemuseum zeigt seltenen Mondstein



Ein echtes Stück Mond können Besucher im LWL-Naturkunde-Museum auf der Sentruper Höhe bestaunen. Der Brocken ist ein Mond-Meteorit, der vor zwei Jahren in Mauretanien, Nordwestafrika, entdeckt wurde. Ein Abgleich mit Steinen, die die Apollo-Astronauten mitgeracht hatten, zeigte die Herkunft. Gezeigt wird der Mondmeteorit in einer Vitrine zur Bilderausstellung 50 Jahre Mondlandung. Diese Ausstellung läuft bis zum 27. Oktober.

 

(Foto: LWL)