Sven Sandbothe
Am Wochenende
 

"Keine unbeschwerte Fußball-WM in Russland möglich"



Es wird schwierig, in Putins Russland ein fröhliches Fußballfest zu feiern. Das meint Politikwissenschaftler Klaus Schubert aus Münster. In der ANTENNE MÜNSTER-Morningshow mit Christoph Hausdorf sagte Schubert am Mittwoch (13.06.), er selbst würde zur Zeit nicht gern nach Russland reisen. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland seien zu problematisch. Das liege unter anderem am Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Viele Politiker aus dem Westen fahren aus Protest nicht zur WM. Kanzlerin Merkel dagegen sagte, sie werde hinfahren, wenn es zeitlich passt.

 

Das komplette Interview könnt Ihr HIER nachhören.








Webchannels
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
facebook Instagram WhatsApp Twitter

"Keine unbeschwerte Fußball-WM in Russland möglich"



Es wird schwierig, in Putins Russland ein fröhliches Fußballfest zu feiern. Das meint Politikwissenschaftler Klaus Schubert aus Münster. In der ANTENNE MÜNSTER-Morningshow mit Christoph Hausdorf sagte Schubert am Mittwoch (13.06.), er selbst würde zur Zeit nicht gern nach Russland reisen. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland seien zu problematisch. Das liege unter anderem am Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Viele Politiker aus dem Westen fahren aus Protest nicht zur WM. Kanzlerin Merkel dagegen sagte, sie werde hinfahren, wenn es zeitlich passt.

 

Das komplette Interview könnt Ihr HIER nachhören.