Philipp Finkelmeier
NOXX
 

Bezirksregierung wirbt beim Neujahrsempfang für Europa



Wenige Monate vor den Europawahlen im Mai hat Münsters Regierungspräsidentin Dorothee Feller (Foto) Werbung für Europa und die Europäische Union gemacht. "Das Thema Europa berührt uns auch unmittelbar hier im Regierungsbezirk", sagte Feller vor gut 200 Vertretern des öffentlichen Lebens im Hauptsitz der Bezirksregierung am Domplatz. "Gerade wir in Deutschland sollten uns der Bedeutung der europäischen Integration nach dem Krieg bewusst sein", machte die Regierungspräsidentin klar.   Und sie hob auch die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarn in den Niederlanden hervor. Dabei erleben wir, welche Vorteile es bringt, wenn man Grenzen nicht mehr als Barrieren und Abgrenzung versteht. Auch um den Populisten bei der Eurapawahl nicht das Feld zu überlassen, will die Bezirksregierung u.a. im Internet und mit einem Fotowettbewerb stark auf die Wahl aufmerksam machen. Außderdem soll die Halle der Bezirksregierung in den nächsten Wochen im blauen europäischen Licht leuchten.








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Hrerreise
Buchstabensalat
WELTWEIT
Bürgerfunk
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Bezirksregierung wirbt beim Neujahrsempfang für Europa



Wenige Monate vor den Europawahlen im Mai hat Münsters Regierungspräsidentin Dorothee Feller (Foto) Werbung für Europa und die Europäische Union gemacht. "Das Thema Europa berührt uns auch unmittelbar hier im Regierungsbezirk", sagte Feller vor gut 200 Vertretern des öffentlichen Lebens im Hauptsitz der Bezirksregierung am Domplatz. "Gerade wir in Deutschland sollten uns der Bedeutung der europäischen Integration nach dem Krieg bewusst sein", machte die Regierungspräsidentin klar.   Und sie hob auch die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarn in den Niederlanden hervor. Dabei erleben wir, welche Vorteile es bringt, wenn man Grenzen nicht mehr als Barrieren und Abgrenzung versteht. Auch um den Populisten bei der Eurapawahl nicht das Feld zu überlassen, will die Bezirksregierung u.a. im Internet und mit einem Fotowettbewerb stark auf die Wahl aufmerksam machen. Außderdem soll die Halle der Bezirksregierung in den nächsten Wochen im blauen europäischen Licht leuchten.